Entsafter Test – die besten Saftgeräte im Vergleich 2018

In diesem Entsafter Test verhelfen wir Ihnen durch die Vergleiche das richtige Gerät zum richtigen Preis zu finden. Dafür werden die Modelle in dem Entsafter Test der renommierten Institute betrachtet und der Testsieger verglichen. Ihnen werden Geräte der Marken Bosch, Philips, Gastroback, Omega, Tribest und Torrex auf der Seite vorgestellt.

  • Modelle des Jahres 2012 – 2018
  • Entsafter Test der Stiftung Warentest und andere Testinstitute in der Wertung
  • Die beliebtesten Saftgerät-Modelle im Online Markt
  • Wichtige Bericht Informationen über Testberichte der renommierten Institute
Entsafter Bestseller 2018 jetzt auf Amazon ansehen!

Inhaltsverzeichnis

Entsafter Test: Vergleichstabelle & Testsieger

(aktueller Stand: 14.08.2018)

Platz
Bestseller bei Amazon
Unser Testsieger 2017 Saftpresse Testsieger Stiftung Warentest Testsieger 4 5
1
ModellPhilips HR1855/00
Philips HR1869/01Omega 8226 SaftpressePhilips HR1871/10
Gastroback 40138Bosch MES20A0
Testnote der Testinstitute und Eigenschaften- Sehr schnelle Reinigung (Quick-Clean Verfahren)
- hohe Saftausbeute
Unsere Testnote "sehr gut" - siehe unser TestberichtTestsieger 06/2016 im ETM Testmagazin mit „sehr gut“Stiftung Warentest
Testnote 1.8
am 07/2013
ETM Testmagazin - Testsieger
„sehr gut“
am 06/2016
Testieger 08/2012 im ETM Testmagazin „sehr gut“Stiftung Warentest
Note 2.1
Erschienen am 07/2013
Motorleistung700W900W200W1000W1300W700W
Abmessung25,5 x 25,5 x 45,7 cm24,5 x 35,5 x 44,5 cm28 x 19 x 21,5 cm37,6 x 51,5 x 30,2 cm23 x 34 x 42 cm180 x 312 x 310 mm
Öffnungsdurchmesser7,5 cm8cmN/A8cm8,5cm7,2cm
Garantie2 Jahre2 Jahre15 Jahre2 Jahre2 Jahre2 Jahre
Preis79,99 € UVP 119,99 € *169,99 € *359,05 € * Derzeit nicht verfügbar *(Nicht verfügbar) Derzeit nicht verfügbar *146,05 € *
Amazon auf Amazon auf Amazon auf Amazon auf Amazon auf Amazon

Entsafter Test der Stiftung Warentest, ETM Testmagazin und andere Testinstitute

Für die Entsafter Testsieger Wahl bei den obigen Testinstituten sind grundsätzlich strenge Maßstäbe festgelegt, welche Vorurteile und Meinungen außer Acht lassen. Die verschiedensten Entsafter und Saftpressen vom Jahr 2018 und der vorigen Testjahre wurden durch eine rein wissenschaftliche Arbeitssystematik verglichen und bewertet. Aufgrund der Tatsache, dass Stiftung Warentest, ETM Testmagazin und andere Institute jegliche Produkteigenschaften wie Fruchtausbeute, Materialbeschaffenheit, Bedienung/Handhabung, Reinigung, Lebensdauer, Energieverbrauch und Kosten “eins zu eins” vergleichen, folglich ein unkompliziertes Ausscheiden der minderwertigen Modelle herbeiführen, ist schlussfolgernd der Testsieger durch seine sachliche Bewertung maßstabgetreu.

Die Testsieger der Stiftung Warentest

Die letzte Testanalyse ist auf August 2013 zurückzuführen: hier wurden 10 Zentrifugen-Entsafter getestet, wobei die besten Geräte von Gastroback, Braun und Philips stammen. Zusätzlich zu den Entsaftern wurden 4 Saftpressen von Moulinex, Jupiter und Green Star untersucht. Schlüsselrolle der Testsieger: einfache Handhabung und lange Haltbarkeit.

PlatzHeftEntsafterTestnote
108/2013Philips HR1871gut (1,8)
208/2013Gastroback 40127 Multi Juicer und
Braun Multiquick 7 J700
gut (2,0)
PlatzHeftSaftpressenTestnote
108/2013Greenstar Elite GSE-5000gut (2,3)
208/2013 Jupiter 868 Juicepressogut (2,4)
308/2013Moulinex ZU 5008befriedigend (2,7)
Der Test von 08/2013 erwies sich zwar als ein wesentlicher Orientierungspunkt, dennoch bieten die im selben Jahr ermittelten Testergebnisse anderer Institute auch eine Orientierungshilfe. Die Geräte erhielten von Stiftung Warentest zwar keine Höchstwertung, nichtsdestotrotz sind die Saftgeräte bis dato effektiv und zuverlässig, da sie sich durch ihre gute Haltbarkeit und Saftausbeute hervorheben.

Top Entsafter bei ETM Testmagazin

Getestet wurden getreu der Juli 2016 Ausgabe von ETM Testmagazin, 5 Entsafter mit Zentrifugalkraft. Testgewinner war das Modell von Philips, welches sich im Preis-Leistungs-Verhältnis deutlich besser gezeigt hat als seine zweit- und drittplatzierten Konkurrenten. Bereits zwei Jahre zuvor hatten sich insgesamt 20 Entsafter dem Test im Juli 2014 unterzogen, wobei 13 davon mit einer Zentrifuge betrieben waren.

Der Testsieger von Panasonic, der mit ”sehr gut” vermerkt wurde, stach aufgrund seiner erstklassigen Verabeitung heraus. Die übrigen Entsaftermodelle konnten dennoch einen reichen Saftgehalt erzeugen und folgten daher dicht dahinter. Bei Betrachtung der Testausgabe vom September 2012 lässt sich feststellen, dass unter anderem auch Saftpressen geprüft wurden: 4 Saftpressen, wobei sich ein Jupiter Gerät durch seine komfortable Bedienung und Saftergebnisse von den anderen abgrenzte. Bei den Entsaftern gab es einige beeinträchtigende Mängel bezüglich der Sicherheit, allerdings konnte der teuere Gastroback Juicer wegen seiner höheren Leistungsfähigkeit durch eine zusätzliche Smoothie-Funktion den Sieg erringen.

PlatzETM-TestmagazinEntsafterTest Bewertung
107/2016Philips HR 1871/10 Avancegut (1,8)
207/2016Rommelsbacher ES 850/E und Caso PJ 1000gut (1,6)
107/2014Panasonic MJ DJ01sehr gut (1,4)
207/2014Steba E 160 und AEG SF 2000sehr gut (1,5)
109/2012Gastroback 40138 Multi Juicer Digitalsehr gut (1,4)
209/2012Philips HR 1881 Robustsehr gut (1,5)
PlatzETM TestmagazinSaftpressenGesamturteil
109/2012Jupiter 868.100 Juicepresso„sehr gut" (1,4)
209/2012Greenstar Elite GSE-5000„sehr gut" (1,4)

Die Tests der Institute: konsument.at und T3-Magazin

Ein Test-Upgrade der Entsafter führte das T3 Magazin aus dem Vereinigten Königreich, Februar 2018 durch. Hierbei handelt es sich um 5 Testgeräte, welche auf Direktsaft-Qualität, Effizienz und Lautstärke getestet wurden. Das vorgestellte Modell von JR Ultra 8000 S erwies sich neben einem Philips Advance HR1947 als besonders effizient. Im Gegensatz zum T3 Magazin, hatten Konsument aus Österreich zuvor in ihrer Oktober 2013 Ausgabe 10 Entsafter miteinander verglichen und beurteilt. Am besten abgeschnitten hat der Philips Avance in seiner Gesamtleistung.

PlatzHeftSaftpresse/EntsafterGesamturteil
1Kosument 02/2018JR Ultra 8000 Ssehr gut
2Kosument 02/2018Philips Advance HR1947sehr gut
1T3-Magazin 10/2013Philips HR 1871/10 Avancegut (2,3)
2T3 Magazin 10/2013Bosch MES20A0befriedigend (2,6)
3T3 - 10/2013Braun Multiquick 7 J700gut (2,5)

Welche Kriterien sind zusätzlich zu einem guten Entsafter Testergebnis zu berücksichtigen?

Der Entsafter Test bildet gewiss den Grundstein. Ergänzend bei der Wahl werden noch die persönlichen Ansichten und Überzeugungen von privaten Käufern und Kundenbewertungen miteinbezogen. Somit kann zum Beispiel ein ”Bestseller” im Handel vorrangig beim Auswählen sein.

Ein Zusammenspiel von Berichten und Bewertungen und ein von dem Institut erforschtes Entsafter Testergebnis kann nach wie vor harmonieren. Trotz allem steht die ermittelte Saftqualität der durchgeführten Tests in Unabhängigkeit zu jeglichen Kundenmeinungen, da die genaue Messung der Qualität eine biologische Wertigkeit voraussetzt.

Wie stimmen die Entsafter Tests mit den Kundenbewertungen überein?

Zunächst liefern die Testinstitute grundlegend wichtige Informationen durch den Entsafter Test, die für den Kaufinteressierten im Geschäft erforderlich sind, um die Brauchbarkeit und den Wert des Entsafters abzuschätzen. Alternativ bieten Onlineshops wie Amazon zusätzlich zu den Testinformationen noch eine Möglichkeit für den Austausch von bereits erworbenen Produkten und deren Bewertungen von unzähligen Verbrauchern. Dem ist ein zeitlicher und entscheidender Vorteil voraus – denn durch einen langfristigen Gebrauch eines Entsafters im Alltag gewinnt man meist neue persönliche Erkenntnisse dazu, die wiederum den Wert des Geräts und die Zufriedenheit des Kunden aufs Neue prüfen – anders als in einem gewöhnlichen Testumfeld.

Ein wissenschaftlich getesteter Entsafter ist gleichwohl nötig, weil ein Institut mehrere Entsaftermodelle synchron miteinander vergleicht und bewertet. Dies geschiet regelrecht nach einheitlichen Testverfahren, welche wiederum die Eigenschaften eines Entsafters und dessen Wert maßstabsgerecht wiedergeben.

Die besten Entsafter im Vergleich

Testsieger: Philips HR1869/01 Entsafter


Der Philips HR1869/01 ist aus gutem Grund Bestseller der Kunden. Er weist ein tolles Design auf, einen starken Motor (900 W) und eine qualitativ hochwertige Verarbeitung. Zudem garantiert er eine maximale Saftausbeute. Mit diesem Modell können Sie in einem Durchgang bis zu zweieinhalb Liter Saft erzeugen. Dank der QuickClean-Technologie dauert das Reinigen nur ca. eine Minute. Die Kunden loben ihn mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem vergeben ihm Kunden 4.5 von 5 möglichen Sternen bei Amazon. Lassen auch Sie sich durch unseren Testbericht von diesem Gerät überzeugen.

 

Philips HR1871/10 Avance Entsafter


Auch hier geht die Aufmerksamkeit an ein Modell, dem Philips HR1871/10, der bei ETM Testmagazin im Jahr 06/2016 als Testsieger mit der Testnote „sehr gut“ ausgezeichnet wurde. Von der Stiftung Warentest 2015 erhält dieser die Note (1,8). Die gute Note verdient das Gerät aufgrund der sehr guten Saftausbeute, der hochwertigen Verarbeitung, dem tollen Design und der großen Einfüllöffnung. Mit Hilfe des kräftigen (1000 W) Motors kann jeder Tropfen aus dem Obst oder Gemüse ausgepresst werden. Auch mit diesem Modell werden Sie glücklich werden.

 

Gastroback 40138 Multijuicer


Der Kraftvolle Entsafter von Gastroback heißt „40138 Multijuicer“ und wird mit einen 1300 Watt starken Motor geliefert. Das Gerät überzeugt mit seinem zweifachen Anwendungsbereich. Zum einen enthält er ein Edelstahlsieb, um feinste Fruchtsäfte herzustellen. Zum andern ist eine Smoothie-Reibe vorhanden, mit der Sie cremige Smoothies, Dips oder Fruchteis herstellen können. Es verfügt auch über eine vorteilhafte Digitalanzeige und einer intelligenten Früchteerkennung. Er überzeugt mit einem schönen Design, einem XXL-Einfüllschacht (Ø 84 mm) und einem 3 Liter Tresterbehälter. Er ist nicht nur für den Heimbedarf geeignet, sondern macht auch im Gastronomiebereich eine gute Figur. Ein abschließendes Kaufargument für den Gastroback Multi Juicer ist seine geringe Lautstärke während des Betriebs.

 

Omega Saftpresse 8226


Die Saftpresse aus dem Hause Omega – 8226 verspricht eine sehr einfache Handhabung und leichte Reinigung. Durch das integrierte Sieb wird in zwei Phrasen eine maximale Saftausbeute garantiert. Zudem gelangen alle Nährstoffe der Früchte direkt in den frisch gepressten Saft, der während des Pressvorgangs nicht erhitzt wird. Obwohl die Saftpresse ohnehin schon eine lange Lebensdauer vorweist, gewährt der Hersteller eine erstaunliche Garantiezeit von 15 Jahren. Die Saftpresse kann auch gröbere Fruchtstücke ohne weiteres verarbeiten und gibt dabei keine lauten Geräusche von sich. Eine tolle Ausrüstung mit zwei Sieben, zwei Krügen und sechs spezialisierten Drüsen runden den Kauf der hervorragenden Saftpresse ab.

 

Bosch MES20A0


Auch eine Empfehlung sprechen wir dem Bosch MES20A0 aus, da er in Sachen Qualität und Sicherheit überzeugt. Das Gerät kann erst dann eingeschaltet werden, wenn alle Teile korrekt zusammengesetzt wurden. Die Stiftung Warentest sprach ihm die Testnote 2,1 aus. Der 700 Watt starke Motor kann in 2 Geschwindigkeitsstufen eingestellt werden. Diese beiden Stufen machen ihn kompetent für härtere und weichere Frucht- und Gemüsesorten. Das vorhandene Edelstahl-Microsieb garantiert eine höchstmögliche Saftausbeute.

 

Was ist ein Entsafter?

Bei einem Entsafter wird von einem multifunktionalen Gerät gesprochen, der in der Regel im Haushalt Anwendung findet, um aus Obst und Gemüse sowie aus Kräutern gesunden Saft herzustellen. Grundsätzlich werden zwei Geräte-Typen im Entsafter Test unterschieden, wobei unter den Hauptkategorien noch weitere Differenzierungsaspekte unter die Lupe genommen werden. Wer sich für einen Kauf eines Entsafters entscheidet, hat durch die Vielzahl der Angebote sozusagen die Qual der Wahl zwischen Zentrifugalentsafter und Zitruspressen.

Wie funktioniert ein Entsafter?

Ein Saft ist nicht nur schmackhaft, sondern auch sehr gesund. Genau das wussten bereits die Menschen seit Jahrhunderten. Zur damaligen Zeit wurden die Früchte gestampft. Heute entsteht die Saftqualität durch moderne Maschinen. Die Saftherstellung erfolgt nunmehr mit enormer Arbeitsvereinfachung dank eines Hochleistungsmixers. Es gibt Entsafter-Geräte, die mithilfe von elektrischen Zitruspressen leckere Obstsäfte gewinnen können. Derartige Maschinen sind für eine dauerhafte Anwendung konzipiert, um ausreichend Saft zu produzieren.

Neben den Saftpressen gibt es noch ein Küchengerät als Saftzentrifuge, aus denen sich aus dem Fruchtfleisch wohlschmeckende Säfte erzeugen lassen. Das ist genau die Grundlage für einen privaten Haushalt. Dabei übernimmt der Motor die Aufgabe des Antriebs für die Zentrifuge und einer scharfen Reibescheibe. Moderne Geräte erbringen eine Leistung zwischen 400 und 1.400 Watt.

Welche beliebten Hersteller von Entsafter gibt es?

Auf welche Art kann Entsaften durchgeführt werden?

Mit dieser Seite möchten wir Ihnen helfen, das richtige System der Saftherstellung für Sie zu finden. Denn bei den vielen verschiedenen Systemen, ob Mixer, Entsafter oder noch etwas anderes, ist es nicht leicht, den Überblick zu behalten. Es gibt vier unterschiedliche Systeme. Jedes dieser Systeme hat eine andere Funktionsweise und bietet jeweils eigene Vor- und Nachteile. Es kommt auf Ihre Anforderungen an, um das richtige System zu finden und für sich zu testen.

Welche Vorteile bringt ein Entsafter mit sich?

Die Frage des Nutzens stellt sich wahrscheinlich jeder, bevor man einen Entsafter erwirbt. Fragen wie „Wozu brauche ich diesen?“ oder „Was kann dieser alles erledigen?“ sind typisch und natürlich auch begründet. Wie der Name es jedoch schon ankündigt, kann Obst oder auch Gemüse entsaftet werden. Das heißt, dass Sie selbstständig Obstsäfte herstellen können. Dabei sind der Obst- und Gemüseauswahl keine Grenzen gesetzt.

Der große Vorteil beim selbstständigen Entsaften von Obst oder Gemüse ist, dass Sie wissen welche Zutaten dieser ganz genau beinhaltet. Gekaufte Obstsäfte enthalten meist zu viel Zucker. In Ihrem selbst hergestellten Obstsaft bestimmen Sie die Menge Zucker bzw. Süßstoff, die er enthalten soll. Man kann natürlich auf alternative Süßungsmittel wie z.B. Stevia zurückgreifen. Außerdem stehen Ihnen alle Türen für neue Rezepturen zum Testen offen, um auch eigene Saftkombinationen herzustellen.

Welches Obst und Gemüse kann für einen Zentrifugenentsafter benutzt werden?

Die modernen Saftzentrifugen können für beinahe jedes Obst und Gemüse verwendet werden. Eine Vielzahl von Saftkombinationen ermöglicht unendliche Geschmackserlebnisse mit hervorragender Saftqualität. Zudem gelten Säfte als gesundheitliche Grundlage für delikate Rezepte. Wer beispielsweise schmackhafte Orangensäfte anfertigen möchte, kann sicher sein, dass besonders viel Vitamin C vorhanden ist. Zwei gepresste Gläser sind vollkommen ausreichend, um den Tagesbedarf an Vitaminen auf gesunde Art und Weise zu decken.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Saftpresse, Dampfentsafter und Zentrifugalentsafter?

Im Folgenden unterteilen wir die Modelle in drei Kategorien:

Entsafter Test - Saftpresse Test

Frische Säfte mit Entsafter oder Saftpresse herstellen

Saftpressen:

Saftpressen werden im Umgangssprachlichen häufig allgemein für Entsafter verwendet. Modelle dieser Art pressen unter der Verwendung von Druck den Saft aus Gemüse- oder Obststücken. Die Saftausbeute enthält deutlich mehr Zellstoffe und Fruchtfleisch als aus den Zentrifugen, wie es von Mitarbeitern der Institute beim Entsafter Test veranschaulicht wurde.

Zentrifugenentsafter:

Zetrifugenentsafter eigenen sich besonders für harte Obst- und Gemüsesorten. Im ersten Schritt werden Obstteile mit starker Umdrehung einer Scheibe zerkleinert. Im zweiten Schritt erfolgt die Saftausbeute aus den zerkleinerten Stücken.

Modelle dieser Art sind in der Anschaffung zwar etwas teurer, sind aber für eine lange Lebensdauer bekannt.

Dampfentsafter:

Dampfentsafter werden meist für die Auspressung von großen Obstmengen genutzt. Das zu bearbeitende Obst oder Gemüse wird in einer Schale verwahrt. Unterhalb dieser befindet sich ein Behälter, dem Wasser und Wasserdampf hinzugegeben wird. Der Wasserdampf steigt nach oben und sorgt dafür, dass die Obststücke zu platzen beginnen. Durch die Hitzezufuhr geben die Obststücke ihren Wasseranteil ab. Dieser gelangt in einen Auffangbehälter und kann als Obstsaft genossen werden.

Vorteil dieser Methode ist, dass ausschließlich der Flüssigkeitsanteil der Frucht entnommen wird und somit ungenießbare Teile der Frucht wie Stiele und Kerne direkt fernbleiben. Zudem bleibt der Obstsaft dieser Methode länger haltbar.

Juicer:

Größte Beliebtheit haben die sogenannten Juicer bekommen. Was sind die Vorteile von einem Juicer? Die Arbeitsweise im Konzepttest hebt sich in bedeutendem Maße erheblich von den übrigen Modellen ab. Die Messer rotieren in einer unglaublichen Geschwindigkeit, wobei trotz allem kaum Umdrehungen notwendig sind. Genau darin liegt der Unterschied: Die kurze Rotationszeit schont die wertvollen Inhaltsstoffe, die sich nicht nur auf den Geschmack der Saftausbeute, sondern sich auch auf den Gesundheitsaspekt positiv auswirkt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=rZjILelay8c

Für wen eignet sich ein Entsafter?

Wer sich in einem modernen Haushalt befindet, ist ein Entsafter ein Must-Have-Gerät. Verbessern Sie Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit! Erhöhen Sie Ihre Lebensqualität! Gerade diejenigen unter Ihnen, die einen eignen Garten, Terrasse oder Balkon haben und Obst und Gemüse selbst anbauen, können auf die verschiedensten Arten Säfte und Smoothies eigenständig fabrizieren. Für diesen Fall eignet sich ein Juicer hervorragend, um die ganzen Familie mit gesunden Vitaminen zu versorgen.

Mit einem Dampfentsafter können das Gemüse und Obst ganz einfach zu Gelees oder vitaminreichen Drinks verarbeitet werden. Schon unsere Großeltern kannten die leckersten Rezepturen für wohlschmeckende Köstlichkeiten. Darüber hinaus ist besonders in der Erkältungszeit ein heißer Zitronen- oder Holundersaft sehr wertvoll mit Vitamin C angereichert.

Welche Aspekte sind bei einem Kauf zu beachten?

Das richtige Gerät für seine Bedürfnisse zu finden ist keine einfache Aufgabe. Soll es das teuerste sein, oder das mit dem schönsten Design? Sind denn die teuersten die besten Geräte, oder doch günstigere? Der Preis ist natürlich relevant, jedoch sollte man weitere Dinge in den Blick nehmen. Bei fehlenden Erfahrungswerten bietet ein Entsafter Test eine optimale Unterstützung. Im Folgenden stellen wir paar Aspekte dar, auf die es wirklich ankommt.

Selbständige Reinigung?

Die heutigen elektrischen Entsafter haben schon eine längere Entwicklungszeit hinter sich. So sind im Laufe der Zeit viele positive Aspekte hinzugekommen, um z.B. Abfälle zu reduzieren – so auch im Bereich der Reinigung. Aus welchem Grund sollte man unnötig viel Zeit mit der Reinigung des Gerätes verschwenden, wenn es doch einfach zu reinigende Geräte gibt. So sollten Sie darauf achten, dass die Teile des Geräts für die Spülmaschine geeignet sind. Um weitere Informationen bzgl. der Reinigung zu erhalten, stöbern Sie auf weiteren Test-Portalen.

Maximales Nährstoffangebot der Säfte

Ein Gerät sollte möglichst einen Saft- und Nährstoffertrag aus den zu verarbeiteten Obst- oder Gemüsesorten aufweisen. Achten Sie vor allem darauf, dass das Gerät Ihre Favoriten auch verarbeiten kann. Nicht jedes Gerät verarbeitet z.B. Bananen oder andere flüssigkeitsarme Fruchtsorten. Der Vorteil vieler Geräte ist, dass ein kleines Rezeptbuch vorhanden ist, sodass Sie direkt mit gesunden und leckeren Fruchtsäften starten können.

Welche Leistungsanforderung stellen Sie an das Gerät?

Um das Ziel eines Entsafters zu erreichen, nämlich die Entsaftung von allerlei Frucht- und Gemüsesorten, braucht es ausreichend Kraft. Diese Kraft ist abhängig vom verbauten Motor. Die Stärke des Motors wird in Watt-Zahlen gemessen. Zudem sollten die Klingen des Geräts sehr scharf sein. Weiterhin sollte das Gerät ein gutes Sieb enthalten, damit z.B. nicht alle Nährstoffe im Trester (Abfallbehälter) landen. Wenn Ihr Favorit sich durch eine angemessene Leistungszahl auszeichnet, können Sie den ersten Hacken setzen und das Modell antesten.

Muss es ein teures Saftgerät sein?

Die qualitativen Saftgeräte sind in der Regel nicht im unteren Preissegment vorzufinden. Dennoch müssen Sie kein Geld unnötig ausgeben, um ein gutes Gerät zu erhalten. Geräte des mittleren Preisbereichs sind sehr zu empfehlen. Lassen Sie nicht durch unnötige Extras täuschen um den hohen Preis zu rechtfertigen. Das wichtigste ist, dass das Gerät guten Obst- und Gemüsesaft herstellt. Und diese Hauptsache erfüllen viele günstigere Geräte – wie man am Beispiel vieler Preis-Leistungssieger in einem Entsafter Test gut sehen kann.

Wie viele verschiedene Teile am Saftgerät sind empfehlenswert?

Die meisten Test-Portale beschreiben ausschließlich die positiven Seiten. Doch die verschiedene Anzahl der Teile eines Geräts kann schnell zum Nachteil werden. So sollten Sie sich unbedingt sicher sein, dass das Gerät aus möglichst wenigen Extra-Teilen besteht, sodass es praktischer, kompakter und einfacher zu reinigen ist. Ein kompaktes Gerät besteht in der Regel aus dem Kern der Einheit, einem weiteren großen Trester, einer großen Flüssigkeitsbox und einer Presseinheit.

Welche Sicherheitsaspekte sollten beachtet werden?

Da Entsafter für Ihren Arbeitsprozess eine Menge Kraft verwenden, sollte der Sicherheitsaspekt Beachtung finden. So sollten Sie darauf achten, dass Ihr Gerät mit einem Sicherheitsbügel ausgestattet ist, den man vor dem Entsafter-Prozess aufziehen muss.

Beachten Sie die Garantielänge

Ein weiterer relevanter Faktor ist die Länge der Garantie. Die häufigste Garantielänge beträgt 2 Jahre. Dennoch sollten Sie unbedingt darauf achten, da es auf den Hersteller ankommt und die Länge auch variieren kann. Seien Sie sich sicher, was Sie bevorzugen und achten Sie darauf. Bei einem Kauf im Amazon-Portal können Garantien auch kostenpflichtig verlängert werden.

Saftausbeute: Wieviel Saft erhalte ich aus der Frucht?

Neben der Motorleistung sollte die Saftausbeute das wichtigste Argument sein. Relevant ist die Füllkapazität des Einfüllschachts. Je mehr Früchte hereingegeben werden können, desto höher ist die Flüssigkeitsgewinnung.

Bei Zentrifugen Geräten ist das Maximum der Saftausbeute zu erwarten. In Hinblick auf diesen Aspekt sollte Ihnen der Anwendungsbereich klar sein. Wenn Sie Saft ausschließlich für sich alleine herstellen wollen, genügt ein kleineres Modell. Wenn jedoch Saft für Ihre vierköpfige Familie gewonnen werden möchte, sollten Sie sich für ein größeres und kräftigeres Gerät entscheiden.

Folgende Dinge haben wir beim Vergleich besonders beachtet

Beim Vergleich werden nicht nur Motorleistung verglichen, sondern auch ihre Lautstärke während des Betriebs. Vorteilhalt sind zwei oder drei Geschwindigkeitsstufen bei den Entsaftern. Für die Qualität und Langlebigkeit des Geräts sind die verwendeten Materialien von hoher Bedeutung. So sind hochwertige Entsafter die aus Edelstahl gefertigt sind den Kunststoffgeräten vorzuziehen.


Verschiedene Themen zum Entsafter

Sollte man einen Entsafter Test gegenüber der Kundenbewertung bevorzugen?

Aufgrund der umfassenden Erfahrungswerte aus zahlreichen Anwendungen der verschiedensten Entsaftern, welche im Privatgebrauch gesammelt wurden, können sie bei der Suche nach dem richtigen Gerät von Hilfe sein. Macht der Benutzer für einen auch nur vergleichsweise kurzen Zeitraum negative Erfahrungen mit einem Entsafter, so dürfte bei der Kaufentscheidung diese Information eine höhere Priorität einräumen. Der Nachteil dabei ist jedoch, dass diese wiederum begrenzt ist, da diese ja meistens immer eine individuelle Nutzung betrifft, die man wiederum nicht auf Anhieb zu stark verallgemeinern oder abwerten kann, denn es hängt durchaus von der jeweiligen, subjektiven Perspektive ab, ob man den Entsafter eher als gut oder schlecht betrachtet. Das dem so ist, zeigt sich heute deutlich anhand der unterschiedlichen Meinungen zu ein und demselben Produkt.

Allen wissenschaftlichen Testverfahren ist jedoch gemein, dass Fragestellungen zu einem Gerät durch eine Vielzahl von einheitlichen Untersuchungen erprobt sind und dazu müssen stets Gütekriterien wie Objektivität und Genauigkeit erfüllt werden. Wie gut beispielsweise die Saftausbeute ist, hängt also von einem genau gemessenen Wert ab. Deshalb nehmen die Ergebnisse aus einem Entsafter Test anerkannter Institute eine immer größere Rolle ein.

preis-hinweis